Wir bringen die Dinge zum Laufen.

 
 
Projekt Müllumladestation
Müllumladstation Wörth / Isar




Im Rahmen der Errichtung der Müllumladestation in Wörth / Isar des ZMS, realisierte Elektro Fabian Anfang 2006 die komplette
Elektrosteuerung beider Müllpressen, die Steuerung des Verzugsrobot und der komplexen Krananlage.

Funktionsbeschreibung:

Der an der Umladestation angelieferte Haus- , Gewerbe- und Sperrmüll wird von den Anlieferfahrzeugen in die Müllschächte
der Containerpressen abgekippt und im, durch die Pressensteuerung überwachten und geregelten Automatik- und Handbetrieb,
in die an der Müllpresse angedockten Bahntransportcontainer verpresst.

Die Steuerung der Funktionsbewegungen der Müllpresse erfolgt im Automatikbetrieb oder im Handbetrieb. Ber der Befüllung der
Container mit Abfall sind diese an die Müllpresse angekoppelt, der Pressdeckel ist entriegelt und der Freiraumdeckel geöffnet.
Mit seitlich an der Presse angebrachten Verklammerungen wird der Container zur Presse gezogen und dort fixiert um den
Gegendruck bei den Einpressvorgängen aufnehmen zu können.
Nach Beendigung des Einpressvorganges wird der Container automatisch verschlossen, die Verklammerung gelöst und der
Container abgekoppelt Über eine Bodenschiene je Müllpresse erfolgt dann der Transport des Containers mit einem elektrisch
angetriebenen und gesteuerten Verfahrwagen unter die Kranbahn zur Verladung oder Zwischenlagerung. Das Gesamtgewicht
eines befüllten Containers kann bis zu 30 Tonnen betragen.

Die Befüllung der Container wird durch die Steuerung hinsichtlich Solldruck und Sollgewicht überwacht. Für das Verpressen der
Müllfraktionen sind in der Hydraulikanlage Leistungen von 55 kW (Funktionsbewegungen) und 15 kW (Nebenbewegungen) installiert. Die Steuerung des Containerkrans verwaltet die vollen und leeren Transportcontainer  auf dem Containerabstellplatz der Müllumladestation. Mit dem Automatikbetrieb der Krananlage erfolgt eine bedarfsorientierte Ver- und Entladung voller bzw. leerer Transportcontainer auf die / von den Transportwaggons. Hierzu ist auch die Positionierung der Bahnwaggons durch den elektrisch betriebenen Verugsrobot in die Ablaufsteuerung der Anlage mit eingebunden. Alternativ können die Container auch auf dem Containerabstellplatz bis 2-fach gestapelt, zwischengelagert werden.

Neben der Erfordernis, die Container millimetergenau zu positionieren, besitzt die Kranbahnsteuerung eine weitere Raffinesse:
Der Containerkran merkt sich die Position der zwischengelagerten und gestapelten Container, wodurch die nächsten Transportzüge vollautomatisch beladen werden können. Der Betrieb der Kransteuerung kann neben dem Automatikbetrieb im Fukbetrieb und selbstverständlich auch im Handbetrieb erfolgen. Im Funkbetrieb kann die Krananlage auch bei einem Ausfall der SPS Steuerung weiter betrieben werden, was einen gesicherten Betriebsablauf  für den Betreiber ermöglicht.